| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Das sterreichische Forum fr TVR, Ginetta und Marcos
Registrieren | Forum | Google User-Map | Regeln | FAQ | Impressum | Suche
Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray
 1 2 3
21.11.17 20:21
Busted 

Gentlemans Driver

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Was ist da bloß los in Britannien?
Habe gerade die Bilder vom neuen Baby Aston gesehen.
Das ist vielleicht ein Schocker.

22.11.17 20:39
Calimero 

Lizenz zum Vollgas geben

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Ich wusste gar nicht, dass ein neuer Vantage im anrollen ist und habe soeben die ersten Bilder gesehen. Was sie sich dabei gedacht haben erschließt sich mir auch nicht wirklich. Würde eventuell auch als neuer Toyota Supra durchgehen.

27.11.17 14:07
Alex_430S 

Administrator

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Der neue TVR hat was, ist aber wie schon gesagt zuerst mal Live zu begutachten.
Ich finde trotz aller Unkenrufe sicher ein cooles Auto, vor allem wenn du den Startknopf gedrückt hast und den abartigen, bösen Sound hörst. Sofern das wirklich so Laut in allen Ländern zugelassen wird, auch mit den Side-Exhaust.

Was allerdings auf den ersten Blick schade ist, die TVR-Design-Eigenheiten der letzten Autos (T-Cars) fehlen.
Selbstgedrehte Aluknöpfe, die gefrästen Scharniere der Heckdeckel, extravagante Spoiler Befestigung etc. ist allem anschein nach Zulieferer-Massenware gewichen.

Ich bin in letzter Zeit immer erschrocken und dachte, ahhh, was ein neuer TVR??...derweil war es dann immer ein Mercedes SLK.
Die Frontpartie erinnert wirklich etwas an den Stern.

Seitlich ein wenig Ferrari-Feeling (vor allem in Rot), das Heck Toyota lastig.

Aber was solls, heutzutage bestimmen vielfach die Sicherheitsvorschriften (Fussgänger, Crash, etc) das Design.

Ist euch aber was aufgefallen bei den Fotos der Engine-Bay?
Der Motor läuft zuverlässig 200.000km ..... weil die gekreuzten Domstreben/Rahmenstreben sind genau über dem Motor.
Also Ausbau von unten oder Streben abbauen, oder gar nicht... :-)

Gruss Alex

27.11.17 14:19
Busted 

Gentlemans Driver

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Alex_430S:
Der Motor läuft zuverlässig 200.000km ..... weil die gekreuzten Domstreben/Rahmenstreben sind genau über dem Motor.
Also Ausbau von unten oder Streben abbauen, oder gar nicht... :-)
Gruss Alex

Das haben die erfolgreich vom Tuscan übernommen.
Da wurde sogar gleich die komplette Motorhaube fix verschraubt,
wegen der zuverlässigen 200.000 km Laufleistung vom Speed Six.

28.11.17 14:54
Alex_430S 

Administrator

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

So und jetzt habe ich noch einen Artikel vom 18. Oktober ausgegraben.

TVR plant noch eine Offenversion des Autos bzw. dann noch...tada...als ob es nicht schon genug gäbe...ein SUV.
Gut SUV oder AT-Vehicle war ja unter PW schon ein Thema.

https://www.thesun.co.uk/motors/4713116/...outrageous-suv/

29.11.17 08:44
Busted 

Gentlemans Driver

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Amüsant, TVR kündigt ein Modellfeuerwerk an

Wär schön wenn die mal den ersten endlich herausbringen würden.
Das dauert schon recht lange.
Ich befürchte, bis der endlich rauskommt, gibt es keine Verbrennungsmotoren mehr und
massiv erschwerte Bedingungen zur EU-Zulassung.
Der Morgan 4/4 wird dann im Verhältnis richtig hochmodern aussehen.

Ich hoffe TVR bedenkt, dass die erfolgreiche Einführung eines SUVs an den Einbau eines Diesels geknüpft ist.

Falls Ihr es noch nicht gemerkt habt, so richtig glaube ich nicht an den neuen TIVI.

29.11.17 17:00
Alex_430S 

Administrator

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Busted:
Falls Ihr es noch nicht gemerkt habt, so richtig glaube ich nicht an den neuen TIVI.

Zumindestens einer fährt (der rote), dann gibt es noch Bilder eines Silberfarbenen und verkauft sind anscheinend auch die 500 Stk. Launch-Edition.

"TVR has sold almost all of the 500 Launch Editions, and though £90,000 is way more than the outfit charged back in the day, this is a completely different sort of TVR. Production is due to start in a year or sos time, at a factory in Ebbw Vale. More when we get it"
https://www.topgear.com/car-news/pioneer...r-griffith-2017

30.11.17 08:42
Calimero 

Lizenz zum Vollgas geben

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Wenn TVR tatsächlich einen SUV plant sollten wir schnellst möglich ein paar Exorzisten nach Wales schicken um ihnen diesen Blödsinn wieder auszutreiben. Wenn SUV, dann nicht SUV-SUV, sondern TVR-SUV, sprich etwas in Richtung Bowler Wildcat, Scamander oder Ariel Nomad.

01.12.17 10:05
Alex_430S 

Administrator

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Ich würde es begrüssen wenn es endlich mal einen Fahrtest mit dem Teil gibt.
Weil prinzipiell sind schon feine Sachen verbaut.

Der Unterboden bzw. das ganze Chassis sind Ingenieurtechnisch eine Hausnummer - wenn man das mit dem "alten Gitterrohrrahmen Layout" vergleicht.

Aufgrund der Motorleistung, des optimierten Gewichtes, den eingesetzten Materialien und des Fahrwerks des Wagens, muss das eigentlich eine Rakete sein. Ein Kurvenräuber erster Klasse.

Aber eben, ein Test wäre mal toll.

14.12.17 10:43
Busted 

Gentlemans Driver

Re: Der neue TVR Griffith trägt die Handschrift von Gordon Murray

Alex_430S:
Der Unterboden bzw. das ganze Chassis sind Ingenieurtechnisch eine Hausnummer - wenn man das mit dem "alten Gitterrohrrahmen Layout" vergleicht.

Aufgrund der Motorleistung, des optimierten Gewichtes, den eingesetzten Materialien und des Fahrwerks des Wagens, muss das eigentlich eine Rakete sein. Ein Kurvenräuber erster Klasse.

Ich sehe es eigentlich nicht so.
Das Leistungsgewicht unterscheidet sich kaum von den Top T-Modellen.
I-Stream sehe ich mehr als Gag.
Kann mir nicht vorstellen, dass es beim kurvenräubern viel bringt.
Im Gegenteil, die zusätzlichen 200kg sind sicher contraproduktiv.
Und jenseits der 200 km/h sieht mein Tacho ohnehin kaum mehr, seit die LKWs grundsätzlich erst nach dem Ausschwenken blinken.

Außerdem hält sich über die Optik die Begeisterung sehr in Grenzen.
Die rosarote TVR Brille rettet ihn gerade so über die Runden.

Dass das Werk in Wales entstehen soll ist sicherlich kein Zufall.
Die - höchstwahrscheinlich einkalkulierten - EU Subventionen dort werden Post-Brexit jedoch sicher ausfallen.

Meiner Meinung hat TVR mittlerweile auch das "Moment" für das neue Modell verpasst.
Wenn es dann endlich rauskommt, ist es bereits ein alter Hut.

Ich hoffe natürlich sehr, dass ich mich irre.
Sonst wirds nämlich ein echter Rohrkrepierer.

 1 2 3
TVR-Design-Eigenheiten   Sicherheitsvorschriften   Gitterrohrrahmen   Verbrennungsmotoren   contraproduktiv   Mantara-einzigartiges   urce=newsletter   Ferrari-Feeling   einkalkulierten   Modellfeuerwerk   Ingenieurtechnisch   Griffith   Leistungsgewicht   Mainstreamsportwagen   r-griffith-2017   Zulieferer-Massenware   höchstwahrscheinlich   Vorgängermodell   Handschrift   Rundinstrumente